Wahl des neuen Orstbürgermeisters Manuel Spiegel im Rahmen der Gemeinderatssitzung am 19. November 2014

Im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung am 19.11.2014 stand als wichtigster Punkt die Wahl des neuen Orstbürgermeisters auf dem Programm. Manuel Spiegel, 32 Jahre, verheiratet und 2 Kinder, von Beruf Prüfingenieur wurde zum neuen Orstbürgermeister gewählt.
Nach der Wahl wurde er von seinem Vorgänger Bernhard Spiegel in das Amt eingeführt und vereidigt. In einer kurzen Ansprache bedankte er sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.
Als erste Amsthandlung informierte Manuel Spiegel über den Ablauf des anstehenden Altennachmittags und dass der Veranstaltungskalender der Gemeinde für 2015 erstellt ist und in den Druck gegeben wird.

Zusammen mit den Mitgliedern des Gemeinderates und ca. 20 weiteren anwesenden Großfischlinger Bürgern wurde bei einem Glas Sekt und einem kleinen Imbiss auf die Wahl angestoßen.
Dem neuen Bürgermeister Manuel Spiegel wünschten alle viel Erfolg bei der Amtsführung und dem scheidenden Bürgermeister Bernhard Spiegel vielen Dank für seinen Einsatz für die Gemeinde während seiner Amtszeit.

Ehrung Karl-Heinz Hagenbuch für 20 Jahre Gemeinderat, davon 10 Jahre als 1. Beigeordneter

Bei der Gemeinderatssitzung am 17. September wurde Karl-Heinz-Hagenbuch für 20 Jahre Engagement im Gemeinderat und davon 10 Jahre als 1. Beigeordneter geehrt. Bürgermeister Bernhard Spiegel dankte ihm für seine Tätigkeit und überreichte ihm eine Urkunde und einen Präsentkorb. Als Gemeinderatsmitglied wird Karl-Heinz Hagenbuch auch für weitere 5 Jahre der Gemeinde erhalten bleiben und mit seiner Erfahrung und bewährter tatkräftiger Unterstützung die weitere Entwicklung der Gemeinde mitgestalten.

Kerweumzug und Eröffnung der Großfischlinger Kerwe am 30.08.2014

Traditionell wurde am Samstag den 30.August 2014 mit einem erneut tollen Umzug die Großfischlinger Kerwe eröffnet. Beim Umzug beteiligten sich wieder viele Gruppen aus dem Ort und den umliegenden Gemeinden, die mit Begeisterung ihre phantasievoll geschmückten Wagen und Fußgruppen präsentierten.

Bei der offiziellen Eröffnung durch Ostbürgermeister Bernhard Spiegel wurde er von der Edesheimer Weinprinzessin Victoria I unterstützt. Auch Verbandsbürgermeister Olaf Gouasé sprach ein Grußwort und brachte seine Begeisterung über den schönen Umzug zum Ausdruck.

Mit viel Witz und Humor ließ Kerweredner Bernd Schuster das Geschehen in der Gemeinde im letzten Jahr Revue passieren.

Das gesellige Beisammensein anschließend kam natürlich auch nicht zu kurz und kann noch bis Montag 01.September 2014. fortgeführt werden. Im Hof des Dorfgemeinschaftshauses werden die Gäste von den örtlichen Vereinen und dem Partyservice Rohr verwöhnt. Auch die Wirtschaft „An der Weed“ steht zur Einkehr offen und bietet am Montagabend Life-Musik.

Die Familie Stenglein hat wieder einen Vergnügungsbereich eingerichtet und freut sich über rege Nutzung durch Jung und Alt.

Konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates am 10. Juli 2014

Zu Beginn der Sitzung bedankte sich Ortsbürgermeister Bernhard Spiegel bei den ausgeschiedenen Ratsmitgliedern (siehe Bild unten) für ihre langjährige tatkräftige ehrenamtliche Mitarbeit im Gemeinderat und überreichte ihnen Dankesurkunden.

 

Bei den neuen Gemeinderatsmitgliedern bedankte er sich für die Bereitschaft sich für das Wohl der Gemeinde zu engagieren und verpflichtete sie für die kommende Legislaturperiode.

 

Die Wahl des Ortsbürgermeisters konnte an diesem Abend noch nicht stattfinden, da sich kein Kandidat bereit erklärte für das Amt zu kandidieren. Bürgermeister Bernhard Spiegel zeigte sich bereit, das Amt für einen eng begrenzten Zeitraum kommissarisch weiterzuführen, bis ein geeigneter Kandidat gefunden ist. Die Kandidatensuche sieht er als eine der wesentlichen Aufgaben des neuen Gemeinderates in den nächsten Wochen.

 

Bei der Wahl der Beigeordneten wurde Joachim Baumann als 1. Beigeordneter und Kurt Lutz als Beigeordneter gewählt und anschließend vereidigt.

 

Im Folgenden wurden noch die Mitglieder der verschiedenen Ausschüsse gewählt.

Link zum neuen Gemeinderat

Die Namen von links nach rechts:

Ortsbürgermeister Bernhard Spiegel, Klaus Thiel, Bernd Schuster, Roland Hüttmann, Helmut Rohr, Ehrenbürger Franz Seiller.

Auf dem Bild fehlen noch Rainer Thau und Joachim Spiegel

Ergebnis der Gemeinderatswahl vom 25. Mai 2014

Der Gemeinderat In Großfischlingen wurde nach dem Mehrheitswahlsystem gewählt. Das heißt jeder Wähler konnte 12 Namen auf einen Stimmzettel schreiben von Personen die er für die Arbeit im Gemeiderat für geeignet hält.

 

Eine Bürgermeisterwahl konnte nicht stattfinden, da sich im Vorfeld kein Kandidat zur Wahl gestellt hatte. Der Bürgermeister wird nun vom Gemeinderat vorgeschlagen und gewählt.

Neujahrsempfang am 10. Januar 2014

Zum Neujahrsempfang kamen ca. 100 Großfischlinger Bürger und fanden sich im Dorfgemeinschaftshaus ein.

 

Dabei hatten Sie die Gelegenheit bei einem Glas Sekt und einem kleinen Imbiss mit Ihren Mitbürgern anzustoßen, alles Gute für das neue Jahr zu wünschen und viele interessante Gespräche zu führen.

 

Der Gesangverein „Frohsinn“ unter der Leitung von Chorleiter Dieter Schuster umrahmte den Empfang musikalisch.

 

In seiner Ansprache lies der Ortsbürgermeister Bernhard Spiegel das vergangene Jahr Revue passieren und gab einen Ausblick in das Jahr 2014.

 

Im Jahr 2013 gab es insgesamt 77 Veranstaltungen, die meisten durch die Vereine geschultert. Er dankte allen Vereinen sowie der Freiwilligen Feuerwehr für deren unermüdlichen Einsatz.

Drei Bürger habe er für die Nominierung zum Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen: Joachim Baumann, Kurt Lutz und Peter Schreieck.

Als weitere Höhepunkte das Jahres gelten die Eröffnung des Feuerwehr- und Jugendraumes und die Eröffnung der Weinstube und des Gästehauses „An der Weed“.

 

In seinem Ausblick auf das neue Jahr informierte der Orstbürgermeister, dass die Verwaltung derzeit prüfe, wie die Gemeinde an das Glasfaserkabel angeschlossen werden kann, das entlang des Betonweges nach Freimersheim führe. Ein Abzweig sei damals bereits verlegt worden. Eine schnelle Internetverbindung sei ein sehr wichtiger Standortfaktor für das Dorf und bedeute auch mehr Wohnortqualität.

Weitere Maßnahmen in 2014 sind der Neuanstrich der Holz-Sitzbänke im Ortsbereich, die Aufstellung von Ortsschildern an beiden Ortseinfahrten und die Aufstellung eines Sandsteinfindlings mit Ortswappen auf dem Kreisel.

 

Zur großen Überraschung der anwesenden Bürger kündigte Ortsbürgermeister Bernhard Spiegel an, bei der diesjährigen Kommunalwahl am 25.05.2014 nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren. Er nannte zwei Gründe: die Doppelbelastung mit zwei Leitungsämtern in Beruf und Ehrenamt sowie „in den letzten beiden Jahren mehrere ernste gesundheitliche Herausforderungen in seinem engsten Umfeld“. Diese Faktoren zusammen hätten enorm viel Kraft und letztlich gesundheitlich Substanz gekostet.

 

Er dankte dem Gemeinderat, den beiden Beigeordneten Karl-Heinz Hagenbuch und Joachim Baumann sowie den Gemeindebediensteten Wolfgang Albrecht und Elisabeth Lutz für ihre Unterstützung.

 

Grußworte zum neuen Jahr überbrachte auch Olaf Gouasé, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Edenkoben. Als Vorsitzender des DRK Edenkoben dankte er seinem Stellvertreter, dem Großfischlinger Peter Schreieck, für die tolle Unterstützung sowie Lucas Schreieck und Michael Spiegel für ihre beeindruckende und ideenreiche Arbeit für das Jugendrotkreuz.

 

Die Vertreter der beiden Kirchen, Pfarrerin Elke Wedler-Krüger und Pfarrer Dariusz Stankiewicz überbrachten Segenswünsche. Ebenso die Sternsinger unter der Leitung von Iris Kiefer. 

Kontakt

Gemeinde Großfischlingen
Hauptstraße 21
67483 Großfischlingen
Tel.: +49 6323 - 989183

Sprechstunde Bürgermeister

nach Vereinbarung unter:

Tel.: +49 6323 - 7040388

Mail: manuelspiegel@gmx.de

Neue Homepage

Schön, dass wir Sie auf unserer neuen Homepage begrüßen dürfen. Hier finden Sie ab sofort aktuelle Informationen über Gemeinde Großfischlingen.

Mit freundlicher
Unterstützung von

Veranstaltungen

Feste soll man feiern

Veranstaltungskalender der Gemeinde